Sommerschule

Sommerschule

Die Sommerschulen der DGFF geben Doktorand*innen und Habilitand*innen die Möglichkeit zur Professionalisierung im Bereich der empirischen Forschungsmethoden und -strategien unter Anleitung von forschungserfahrenen Mitgliedern. Darüber hinaus dienen sie dem intensiven Austausch zwischen Forschenden und der Vernetzung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Anknüpfend an den großen Erfolg der vergangenen Sommerschulen findet die nächste Auflage vom 02.-08.08.2020 statt – erstmals als Kooperation der DGFF mit den österreichischen und schweizerischen Schwesterverbänden ÖGSD und ADLES. Sie wird von einem Team um Prof. Dr. Julia Settinieri (Deutsch als Zweit- & Fremdsprache) und Prof. Dr. Dominik Rumlich (Didaktik des Englischen) von der Universität Paderborn organisiert.

Weitere Informationen zu Organisation und Tagungsort, Ablauf/Themen und Bewerbungsmodalitäten finden Sie in der Ausschreibung.

Das Formblatt zum Datenschutz finden Sie hier.

Mitglieder, die an einer Ausrichtung der Sommerschule interessiert sind, können weitere Informationen auf Anfrage beim Vorstand erhalten.